Suche
Suche Menü

SOS Kongress und Ausblick Frühjahr 2020

Anfang Juni, 5.6. und 6.6. fand der Scientist for Future Kongreß als S4F-Online-Symposium (SOS) digital statt. Aus unserer Sicht ein voller Erfolg. Im Portal wissenschaftskommunikation.de ist ein Interview veröffentlicht, das die Wissenschaftsjournalistin Rebecca Winkels mit Laura Herzog aus unserer Regionalgruppe geführt hat. Laura hat den Kongreß mit organisiert.

Wir hatten bis zu 200 Menschen in den unterschiedlichen Sitzungen und selbst am Samstagnachmittag waren noch 70 Personen mit dabei. Auch die Moderation hat sehr gut geklappt und daher bin ich sehr zufrieden damit, wie es abgelaufen ist.

Laura Herzog

Hier geht’s zum ganzen Interview.

Der Kongreß ist vorbei, aber später wird es teilweise noch Mitschnitte der Sessions zum Anschauen geben – Links dann wahrscheinlich auf der Kongreß-Website.

In der Regionalgruppe Osnabrück sind wir vom SOS inspiriert und werden in Zukunft weiter den Austausch mit anderen Regionalgruppen suchen – für die Weiterentwicklung unserer Formate, Aktionen und neue Ideen zur Wissenschaftskommunikation.

Dabei können wir natürlich auch Hilfe gebrauchen. Wer sich bisher dachte „Scientists for Future – was machen die, was ist das, hat das etwas mit mir zu tun?“ ist herzlich eingeladen, zu unseren Treffen zu kommen (z.Zt. digital) und natürlich, sich auf unserer Website umzuschauen.

Autor:

Mathematik, Universität Osnabrück