Suche
Suche Menü

Menschenbild und Kommunikation in der Klimakrise: was Menschen motiviert und begeistert

YouTube-Kanal der Universität Osnabrück

Referentin: Dipl.-Psych. Verena Kantrowitsch, Psychologists for FutureModeration: Roger Dietrich Verena Kantrowitsch ist als Psychologin mit den Schwerpunkten Beratung, Diagnostik und Kommunikation u.a. im öffentlichen Dienst tätig. Seit 2019 engagiert sie sich bei den Psychologists4Future und bei den Parents4Future Osnabrück. Inhalt: Das Smalltalkthema Nummer 1 hat seine …

Weiterlesen

Wetter und Wind – Meteorologie für die Windenergie

YouTube-Kanal der Universität Osnabrück

Referent*in: Herr Dr. Martin Dörenkämper, Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme (IWES), OldenburgModeration: Klaus Kuhnke Erinnerung: Wenn Sie es wünschen, können Sie sich von uns per E-Mail an den Vortrag erinnern lassen:

Klimaschutz und Wachstum schließen sich aus

YouTube-Kanal der Universität Osnabrück

Referent*in: Herr apl. Prof. Dr. Niko Paech, Universität Siegen, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und WirtschaftsrechtModeration: Konrad Völkel Inhalt: Der Klimawandel, das Artensterben, die Verknappung jener Ressourcen, auf deren kostengünstiger Verfügbarkeit das industrielle Wohlstandsmodell bislang basierte, Befunde der Glücksforschung, aber ganz besonders auch die Corona-Pandemie zeigen, dass sich …

Weiterlesen

Belege für den Klimawandel: Geologische und anthropogene Aspekte

YouTube-Kanal der Universität Osnabrück

Referent: Herr Dr. Dominique Remy, Universität Osnabrück, Fachbereich Biologie/Chemie, Abteilung ÖkologieModeration: Chadi Touma Inhalt: Eine Diskussion über Ursachen und Folgen des Klimawandels sollte nur auf wissenschaftlicher Grundlage geführt werden. Die heutigen Klimaprognosen basieren auf komplexen Klimamodellen, die mit Daten aus der Gegenwart sowie aus der geologischen …

Weiterlesen

Masterplan 100% Klimaschutz Osnabrück – Stand der Umsetzung und Entwicklungsperspektiven

YouTube-Kanal der Universität Osnabrück

Achtung: Terminänderung - der Termin wurde aufgrund einer Terminkollision einen Tag vorgezogen, auf den 22. Juni. Referent*in: Herr Prof. Dr. Markus Große Ophoff, Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)Moderation: Wolfgang Schaefer Inhalt: Klimaschutz ist eine globale Aufgabe, die aber auch auf kommunaler Ebene umgesetzt werden muss. Die Stadt …

Weiterlesen

Ein Preis für CO2 – die eierlegende Wollmilchsau der Klimapolitik?

YouTube-Kanal der Universität Osnabrück

Referent*in: Herr Dr. Michael Jakob, Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC), BerlinModeration: Laura Herzog Inhalt: Der CO2-Preis wird von Ökonom:innen als effektive und kostengünstige Politik um Treibhausgasemissionen zu reduzieren diskutiert. Zusätzlich liefert die Bepreisung Einnahmen für die Staatskasse, die dabei helfen können, …

Weiterlesen

Die Grünen Finger als Potenzialräume für Klimaresilienz – Chancen und Hemmnisse

YouTube-Kanal der Universität Osnabrück

Referent*in: Frau Almuth Bennett und Joy Lange bzw. Hubertus von Dressler, Hochschule Osnabrück, Fakultät Agrarwissenschaften und LandschaftsarchitekturModeration: Annette Hohenberger Inhalt: Wie muss sich Osnabrück entwickeln, um die Herausforderungen des Klimawandels zu bewältigen und eine lebenswerte Stadt zu erhalten? Das Forschungsprojekt „Produktiv. Nachhaltig. Lebendig. Grüne Finger für …

Weiterlesen

Mit der MOSAiC-Eisscholle zum Nordpol: Einblicke in die größte Arktis-Expedition unserer Zeit

Universität Gebäude 1 Hörsaal E01 Kolpingstraße 7, Osnabrück

Dr.‘in Stefanie Arndt, Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Im September 2019 sticht der deutsche Forschungseisbrecher Polarstern vom norwegischen Tromsø aus in See, um ein Jahr lang durch den Arktischen Ozean zu driften - gefangen im Eis. Der Name der von Deutschland geleiteten Expedition MOSAiC (Multidisciplinary drifting Observatory for the Study of Arctic Climate) spiegelt ihre Komplexität und Vielfalt wider: Ziel war es, die Arktis als Epizentrum der globalen Erwärmung so genau wie nie zuvor zu betrachten und grundlegende Erkenntnisse zu gewinnen, die für ein besseres Verständnis des globalen Klimawandels entscheidend sind. Hunderte von Forschern aus 20 Ländern waren an diesem außergewöhnlichen Unterfangen beteiligt. Auf den Spuren von Fridtjof Nansens bahnbrechender Expedition mit seinem hölzernen Segelschiff Fram in den Jahren 1893-1896 brachte die MOSAiC-Expedition einen modernen Forschungseisbrecher für ein ganzes Jahr in die Nähe des Nordpols - und das zum ersten Mal im polaren Winter. Die gesammelten Daten werden von Wissenschaftlern rund um den Globus genutzt, um die Klimaforschung auf ein völlig neues Niveau zu heben.
Die Wissenschaftlerin und Meereisphysikerin Dr. Stefanie Arndt war selbst auf dem dritten Abschnitt der Expedition an Bord der Polarstern und wird in diesem Vortrag Einblicke in das Arbeiten und Leben an Bord geben. Anhand einiger erster Forschungsergebnisse wird sie außerdem aufzeigen, die drastisch sich die globale Erwärmung im arktischen Meereis schon heute widerspiegelt.